Projektübersicht

Die Tafel Landstuhl wurde im Januar 2007 für bedürftige Menschen in unserer Region gegründet. Ende April wurde unser Tafelauto in einen Unfall verwickelt und ist nicht mehr Einsatzbereit, ein neues Fahrzeug wird dringend benötigt. Mit ihm werden gespendete Lebensmittel an vier Tagen in der Woche von den Märkten im gesamten Landkreis Kaiserlautern abgeholt. Damit weiter zuverlässig die Lebensmittel bei den Großspendern abgeholt werden können, wird ein neues, spezielles Kühlfahrzeug benötigt.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Soziales Engagement, Tafel Landstuhl, Tafelfahrzeug, Tafelauto
Finanzierungs­zeitraum: 12.05.2021 09:29 Uhr - 31.07.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Tafel Landstuhl verteilt seit 14 Jahren Lebensmittel an Menschen, denen es an elementaren Nahrungsmitteln fehlt.
Ehrenamtliche Fahrer holen an vier Tagen in der Woche gespendete Lebensmittel nach einem festen Tourenplan bei rund 40 Märkten ab.
Die Nahrungsmittel müssen mit einem speziellen Kühlfahrzeug abgeholt werden.
Das bisherige Tafelauto ist in die Jahre gekommen und ein neues Fahrzeug wird dringend benötigt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

In Deutschland werden täglich viele Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch genießbar wären. Gleichzeitig gibt es hierzulande Millionen von Menschen, denen es an Lebensmittel mangelt.
Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese kostenlos oder zu einem symbolischen Betrag an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte.
Damit die Tafel Landstuhl weiter zuverlässig die Lebensmittel bei den Großspendern abholen kann, soll die Anschaffung des neuen Fahrzeugs erfolgen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Tafel Landstuhl ist ein großer Segen für viele Familien in unserer Heimat. Aktuell sind es 263 Familen und jede Woche werden ca. 400 bis 600 Menschen durch die Tafel Landstuhl mit Lebensmitteln versorgt.
Bei den Lebensmitteln handelt es sich um Waren mit einem geringen Haltbarkeitszeitraum oder defekter Verpackung. Aber es sind alles noch reguläre, frische Lebensmittel, die man auch im Geschäft kaufen kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ein geeigneter Lieferwagen, bei dem der Umbau zum Kühltransporter einen großen Teil des Fahrzeug-Preises ausmacht, soll für die Tafel Landstuhl gekauft werden.
Für den Kühlwagen gibt es bereits ein günstiges Angebot von einem Hersteller der bundesweit die Tafeln unterstützt.
Viele weitere Spenden sind aber notwendig, damit wir das Tafelauto kaufen können. Mit dem Crowdfundingprojekt wollen wir unserem Ziel näher kommen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit 1993 haben sich die Tafeln zu einer der größten sozialen Bewegungen der heutigen Zeit entwickelt. Als spendenfinanzierte, gemeinnützige Organisationen sind die Tafeln auf Unterstützung angewiesen.
Die Tafel Landstuhl wurde im Januar 2007 für bedürftige Menschen in unserer Region gegründet. Rund 60 Ehrenamtliche helfen beim Transportieren, Sortieren und Verteilen der Lebensmittel.
Der DRK Kreisverband unterstützt als Träger die Tafel Landstuhl organisatorisch und bietet z.B. mit dem Tafelladen im DRK Centrum die notwendige Infrastruktur zum Sortieren, Verteilen und Lagern der Lebensmittel.