Projektübersicht

Mit der geplanten Klimaanlage sollen die Hospizgäste sich auch bei hochsommerlichen Temperaturen wie im Sommer 2018 bei angenehmen Raumtemperaturen wohlfühlen können.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Helfen, Betreuung, Palliativbegleitung, Klimaanlage, Stationäres Hospiz
Finanzierungs­zeitraum: 11.03.2019 09:21 Uhr - 07.06.2019 23:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Förderverein des Hospizes setzt sich dafür ein, dass das Haus mit einer Klimaanlage ausgestattet werden kann. Für die Installation guter, geräuscharmer und umweltfreundlicher Anlagen ist ein Kostenvoranschlag vom Architekturbüro Blanz aus Landstuhl erstellt worden. Danach werden 8529,- Euro benötigt. Das bedarf einer tatkräftigen Unterstützung.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel unseres stationären Hospizes ist es, schwerstkranken Menschen ein würdiges Refugium für die letzte Lebensphase zu bieten. Es ist für alle offen, deren Betreuung in der häuslichen Umgebung nicht oder nicht ausreichend möglich ist. Das Hospiz in Landstuhl macht eine heimatnahe stationäre Hospizversorgung in der Region Westpfalz möglich. Mit der geplanten Klimaanlage wollen wir für zusätzlichen Komfort unserer Hospizgäste zu sorgen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unser Stationäres Hospiz bietet mit 10 geräumigen, hellen und gemütlichen Einzelzimmer unseren Gästen viel Komfort. Dieser Komfort wird durch die Klimaanlage optimiert. Das Haus vermittelt den Gästen und ihren Angehörigen Sicherheit und Geborgenheit. Die beste technische Ausstattung unterstützt die professionelle palliative Versorgung und fürsorgliche Zuwendung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Jede Spende an den FSHW ist zweckgebunden und kommt den Gästen und deren Angehörigen im Hospiz zu Gute. Das Geld wird ausschließlich für die Klimaanlage verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der „Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. “